Kompetenz

  • Arbeitsrecht:
    Arbeitsrechtliche Vertretung des Krankenhausarztes gegenüber dem Krankenhaus vor allen Arbeitsgerichten. Arbeitsvertragliche Beratung bei der Formulierung und Auslegung von Verträgen, Teilnahme an Vertragsverhandlungen. Es besteht ein besonderer Schwerpunkt im Bereich des Chefarztvertragsrechts (Liquidationsrechte, Kündigungsschutz, Entwicklungsklausel usw.)

  • Arzthaftpflicht:
    Abwehr der Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche von Patienten, Beratung und Vertretung gegenüber Gutachterkommissionen, Land- und Oberlandesgerichten.

  • Arztstrafrecht:
    Verteidigung des Arztes gegen strafrechtliche Vorwürfe (Behandlungsfehler, Schweigepflichtverletzung, Abrechnungsprobleme, Sponsoring usw.), Vertretung des Arztes gegenüber Staatsanwaltschaften und Gerichten bis zum Bundesgerichtshof in allen Verfahrensstadien.



  • Gesellschaftsrecht:
    Beratung, Vertretung, Verhandlung bei Gemeinschaftspraxisverträgen, Praxisgemeinschaftsverträgen, Kooperationen, Praxiskauf und -verkauf, Medizinischen Versorgungszentren, Vertretung vor ordentlichen Gerichten und Schiedsgerichten.



  • Kassen(zahn)arztrecht:
    Vertretung des (Zahn)-Arztes und Medizinischer Versorgungszentren gegenüber der Kassen(zahn)ärztlichen Vereinigung und vor allen Sozialgerichten in Zulassungsfragen, Ermächtigungsangelegenheiten, Wirtschaftlichkeitsprüfungsverfahren, Abrechnungsstreitigkeiten, Disziplinarverfahren usw.


  • Standesrecht:
    Vertretung des Arztes in Rechtsstreitigkeiten vor der Ärztekammer oder den Berufs- und Verwaltungsgerichten gegen den Vorwurf standeswidrigen Verhaltens, z.B. wegen unerlaubter Werbung, Erteilung und Entzug der Approbation, der Anerkennung von Berufsbezeichnungen, der Befugnis zur Weiterbildung

  • Vertragsberatung für Chefärzte und Leitende Ärzte:
    Chefärzte und Leitende Ärzte kennen das Problem: Der Arbeitsvertrag ist lang und kompliziert. Der Schutz durch einen Tarifvertrag fehlt. Nur mit juristischen Spezialkenntnissen ist es möglich, außertarifliche Arbeitsverträge zu bewerten und Risiken zu erkennen. Sind die Verträge des (zukünftigen) Krankenhausträgers fair und angemessen? Wie kann der Arzt das überprüfen?
   In dieser Situation helfen eine vertrauliche Beratung und ein umfangreiches Gutachten. Wenn nötig
   innerhalb weniger Tage. Der Vertrag wird vollständig analysiert. Auf problematische Klauseln wird
   hingewiesen. Änderungsvorschläge werden mit ausformulierten Klauseln versehen, damit der Arzt
   diese besser umsetzen und mit seinem Krankenhausträger auf Augenhöhe verhandeln kann.

  • Allgemeines ärztliches Verwaltungsrecht:
    Vertretung des Arztes in sonstigen arztrelevanten Rechtsgebieten nach dem Medizinproduktegesetz, Arbeitszeitgesetz, Arzneimittelrecht, dem Recht der gesetzlichen Unfallversicherung usw.

Vertretung des Arztes in sonstigen arztrelevanten Rechtsgebieten nach dem Medizinproduktegesetz, Arbeitszeitgesetz, Arzneimittelrecht, dem Recht der
gesetzlichen Unfallversicherung usw.

Kanzlei für ArztRecht | Telefon 0721/ 45 388-0 | Fax -77